Ehrenamt stärken

Frederick Brütting besucht im Rahmen seiner Bewerbung als Oberbürgermeister in Aalen zahlreiche Vereine und führt viele Gespräche mit den ehrenamtlich Engagierten.

Brütting, der selbst Übungsleiter, Vereinsvorstand und Mitglied in einer Vielzahl von Vereinen ist, sucht ganz gezielt den Kontakt mit den Vertreterinnen und Vertretern aus des Ehrenamtes. Dabei ist es ihm wichtig, sich mit Ehrenamtlichen aus allen Bereichen auszutauschen.

Zuletzt besuchte Frederick Brütting die TSG Hofherrnweiler, die Naturfreunde und die Pfadfinder. Mit dem Vorstand der TSG besichtigte Brütting das Vereinsgelände in Hofherrnweiler und informierte sich über den anstehenden Neubau des Sportplatzes.

Die Pfadfinder berichteten Brütting am Lagerfeuer auf der Pfarrwiese bei St. Salvator von ihrer Jugendarbeit. Gemeinsam sprachen die TeilnehmerInnen des Treffens auch über einen Ausbau der Angebote für Jugendliche in Aalen. Die Naturfreunde besuchte Frederick Brütting auf dem Naturfreundehaus auf dem Braunenberg. Die beiden Vorstände der Ortsgruppen Wasseralfingen und Aalen, die gemeinsame Eigentümer des Gebäudes sind, berichteten von der Geschichte des Hauses und zeigten Brütting die neuesten Um und Anbauten, um den Brandschutz sicherzustellen.

Alle Gespräche hatten gemeinsam, dass die Ehrenamtlichen sich dringend eine Rückkehr zu einer kontinuierlichen und aktiven Vereinsarbeit im Kontakt mit den Mitgliedern wünschen. Frederick Brütting sagte seine Unterstützung für das Ehrenamt in Aalen zu. „Gerade nach der Pandemie ist die Vereinsarbeit für ein gutes soziales Miteinander besonders wichtig. Ich will mich als Oberbürgermeister dafür einsetzen, das unsere Ehrenamtlichen in Aalen gute Rahmenbedingungen für ihr Engagement haben,“ so Frederick Brütting.

Frederick Brütting wird in den kommenden Tagen noch zahlreiche weitere Vereine besuchen.