Mit Liebe zum Detail: Frederick Brütting plakatiert in Aalen

In ganz Aalen sind Wahlplakate von Frederick Brütting für die Wahl des Oberbürgermeisters am 4. Juli zu sehen. Neben den großen Slogans gibt es auch auf jedem Plakat unscheinbare und dennoch sehr wichtige Details zu entdecken.

Die Plakate haben Sie sicher schon gesehen, entdecken Sie auch die Details!

 

Ich achte gerne auf Details und Sie offenbar auch: Beim Klimaschutz geht es um ganz viele Kleinigkeiten. Um jede zusätzliche Solarfläche, um jeden Steingarten, der wieder bepflanzt wird, um weniger Verpackungsmüll und Plastikverbrauch. Es geht um jede alte Ölheizung, die wir durch moderne Wärmenetze ersetzen müssen. Alles das passt nicht groß auf ein Plakat, aber sehr genau zu meiner Politik.

 

Ich achte gerne auf Details und Sie offenbar auch: Als Bürgermeister bekommt man viele Anfragen von Unternehmen. Viele wollen Gewerbeflächen. Ich frage dabei immer ganz genau nach, was für Arbeitsplätze es werden. Sind es gute, sage ich ja. Wenn Menschen dort ausgebeutet werden, sage ich nein.

 

Ich achte gerne auf Details und Sie offenbar auch: Wer den Einzelhandel stärken will, braucht eine Idee, wie wir die Innenstadt attraktiver machen. Bestehen kann eine Innenstadt heute nur, wenn der Erlebniswert des Einkaufens in der Stadt höher ist als die Bequemlichkeit des Internets. Deshalb möchte ich Erlebnis-Handwerk in der Stadt, so dass man sehen kann, wie etwas entsteht. Ich möchte Stadtfeste und Stadtkultur fördern und damit dafür sorgen, dass man etwas verpasst, wenn man nicht in die Stadt geht, sondern Zuhause bleibt. Zu guter Letzt: In Aalen fehlt eine öffentliche, saubere und kostenfreie Toilette. Das schreibt man nicht groß auf ein Plakat, aber man baut ein solches Klo, damit der Bummel in der Innenstadt sich gut anfühlt.

 

Ich achte gerne auf Details und Sie offenbar auch: Das gilt auch bei der Förderung unserer Teilorte. Ich will all unsere Ortschaften fördern, Wasseralfingen und Unterkochen genauso wie die Kernstadt, Dewangen und Ebnat, Fachsenfeld, Hofen, Waldhausen und die Weststadt.